Weiter zum Inhalt
21Mrz

Bahnübergänge besser sichern

Der tödliche Unfall eines Radfahrers am Bahnübergang Kriftel hat die GRÜNE Fraktion dazu veranlasst, folgenden Antrag zu stellen: Die Verwaltung soll bei der Deutschen Bahn darauf hinwirken, dass die Bahnübergänge mit Vollschranken gesichert oder mit akustischen Signalen versehen werden. Für Sehbehinderte Menschen können die Halbschranken eine tödliche Gefahr darstellen, da sie auf der linken Straßenseite (dem Verkehr entgegen) unterwegs sind. Die Halbschranke sichert den Bahnübergang auf der rechten Seite. Ein blinder Mensch würde also die Gleise ungehindert betreten und erst auf der Gegenseite feststellen, dass die Schranke geschlossen ist. Im Zuge der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention sollten solche Mängel beseitigt werden.
Antrag im Wortlaut

Verfasst am 21.03.2012 um 9:52 Uhr von

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
33 Datenbankanfragen in 0,732 Sekunden · Anmelden