Weiter zum Inhalt
10Dez

Mehr Wildpflanzen im öffentlichen Grün

Auf Antrag der GRÜNEN Fraktion hat die Verwaltung berichtet, welche Maßnahmen bereits ergriffen wurden bzw. noch ergriffen werden, um vielfältige Lebensräume für Insekten zu erhalten. Die Gemeinde wird vermehrt auf bunte Wiesen und insektenfreundliche heimische Pflanzen achten. Das Thema Biotopvernetzung wird aktuell auch auf Kreisebene von der GRÜNEN Kreisbeigeordneten Madlen Overdick forciert.

10Dez

Kein Glyphosat auf öffentlichen Flächen

Auf die von der GRÜNEN Fraktion in der Gemeindevertretung gestellte Anfrage nach der Verwendung von Glyphosat auf öffentlichen Flächen in Kriftel wurde von der Verwaltung mitgeteilt, dass in Kriftel seit 20 Jahren bereits freiwillig auf den Einsatz von Glyphosat verzichtet wird. Seit 2015 hat die Hessische Landesregierung den Einsatz auf öffentlichen Flächen per Erlass verboten.

Leider kommt das Pflanzengift in der konventionellen Landwirtschaft in Kriftel Verlautbarungen zufolge offenbar zum Einsatz. Die in diesem Zusammenhang zitierten Gutachten des Umweltbundesamtes stehen derzeit öffentlich in der Kritik, da Recherchen zufolge, die Ämter offenbar die Bewertung der Ergebnisse aus den von den Herstellern beauftragten Studien übernommen haben.

Glyphosat lässt sich im Körper von Menschen nachweisen und beeinträchtigt die Bodenfruchtbarkeit. Aktuelle Studien belegen erhebliche gesundheitliche Risiken. Leider wurde die Zulassung von der EU trotzdem verlängert. Der Verzicht auf den Einsatz in der Landwirtschaft kann nicht angeordnet werden. Die Gemeinde wird zukünftig in Pachtverträgen an Landwirte einen Hinweis auf den Verzicht des Einsatzes aufnehmen. Landwirtschaft geht auch ohne Glyphosat. Das beweisen die Landwirte aus dem Öko-Landbau.

06Nov

Thea Tobisch-Schuster vereidigt

Bei der Kommunalwahl 2016 lag das Wahlergebnis von GRÜNEN und SPD nur knapp auseinander, so dass sie jeweils 1,5 Sitze im Gemeindevorstand bekamen. Beide Fraktionen haben sich geeinigt, dass zunächst die SPD einen zweiten Sitz erhält und zur Mitte der Wahlperiode gewechselt wird. Die erste Hälfte ist um und vereinbarungsgemäß wurde der Platz für die GRÜNE Nachrückerin Thea Tobisch-Schuster freigemacht. Sie wurde auf der Sitzung der Gemeindevertretung am 01.11.2018 vereidigt.

06Nov

Tolles Ergebnis der Landtagswahl

Die Krifteler GRÜNEN haben mit 22,9 Prozent Zweitstimmen ein überdurchschnittliches Ergebnis zur Landtagswahl am 28.10.2018 beigetragen. Der GRÜNE Direktkandidat Oliver Christ liegt mit 20,25 Prozent noch vor der bekannten SPD-Kandidatin Gisela Stang. Ein respektables Ergebnis. Landesweit haben die GRÜNEN mit 19,8 Prozent ihr bestes Ergebnis aller Zeiten und nach absoluter Stimmenzahl als zweitstärkste Kraft vor der SPD. Erstmals haben die GRÜNEN in Hessen fünf Direktmandate gewonnen, und zwar in Offenbach, Kassel, Frankfurt-Höchst, Frankfurt-Nordend und Darmstadt. Ein toller Erfolg, dem jetzt Taten folgen müssen. Hessen wird noch GRÜNER.

28Okt

Letzte Informationen zur Wahl …

… gaben die Krifteler GRÜNEN mit Unterstützung des Fraktionsvorsitzenden der Landtagsfraktion Mathias Wagner.

Jetzt haben die Bürgerinnen und Bürger am morgigen Tag die Wahl. Egal, was Sie wählen wollen – wichtig ist: HINGEHEN!

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
38 Datenbankanfragen in 0,131 Sekunden · Anmelden